Christlich Demokratische Union Deutschlands - Kreisverband Bonn  
http://www.cdu-bonn.de
Unbenannte Seite
Termine
Mitglied werden

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

die Christlich Demokratische Union im Kreisverband Bonn ist eine lebendige Volkspartei. Bei uns engagieren sich Menschen mit unterschiedlichen Meinungen in Einzelfragen in der gemeinsamen Überzeugung, dass politisches Handeln in "Verantwortung vor Gott und den Menschen" (Grundgesetz) und im Respekt vor anderen stattfinden soll. Jede einzelne Auffassung zählt.

Das Resultat ist ein umfassender Dialog.

Besondere Mitwirkungsmöglichkeiten bestehen in den Ortsverbänden, im Stadtteil und in Arbeitskreisen zu allgemeinen politischen Themen.

Sie sehen, es bestehen viele Möglichkeiten, die eigene Meinung und Sichtweise einzubringen von der projektbezogenen Mitarbeit bis zum regelmäßigen Engagement auf örtlicher Ebene.

Wir laden Sie ein, die Zukunft gemeinsam mit uns zu gestalten!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bonner CDU

Die CDU finanziert ihre politische Arbeit zu einem erheblichen Teil aus Mitgliedsbeiträgen. Das muß auch so sein, wenn die politischen Parteien nicht in die finanzielle Abhängigkeit vom Staat geraten wollen.

Die Mitglieder der CDU haben das Recht auf Information und Teilnahme am politischen Willensbildungsprozeß.
Das verursacht wiederum Aufwendungen, z.B. allgemeine Kosten und Portokosten aus Anlass von Veranstaltungen und vieles andere mehr. Deshalb werden die Mitglieder gebeten, einen ihrem Einkommen entsprechenden Beitrag zu leisten. Die Festlegung der Höhe erfolgt durch sie selbst. Der Mindestbeitrag beträgt dabei 6 Euro im Monat.

Die Beitragsleistungen können von der Einkommenssteuerschuld einbehalten werden. Zuwendungen an Parteien bis zu 3.300 Euro (zusammenveranlagte Ehegatten bis zu 6.600 Euro) können mit 50%, höchstens 1.650 Euro / 3.300 Euro pro Jahr, von der Steuerschuld abgezogen werden (§ 34 g EstG). Auch diese Tatsache sollte bei der Festsetzung der Beitragshöhe nicht unberücksichtigt bleiben.

Version 5.00 vom 10. Mai 2017 - © Andreas Niessner