Christlich Demokratische Union Deutschlands - Kreisverband Bonn  
http://www.cdu-bonn.de
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
CDU-Bonn
Pressemeldung:
NRW braucht eine Null-Toleranz-Politik und keine Blitzermarathons mit Null-Wirkung
21. Februar 2017 | Christos Katzidis

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte erneut einen ganz schlechten Tag. In Düsseldorf und den Kreispolizeibehörden in Nordrhein-Westfalen wurden die Verkehrsunfallstatistiken des Jahres 2016 veröffentlicht. Dabei kam Erschreckendes zu Tage: Trotz Autos mit immer mehr sicherheitsfördernden Assistenz-Systemen, umfangreicher Verkehrskontrollen und Blitzermarathons ist die Zahl der Verkehrstoten in NRW gestiegen. Daran kann man erkennen, dass die ständige Blitzerei an einem einzigen Tag wirkungslos ist, meint der CDU-Innenexperte Christos Katzidis:

„So wurde zum wiederholten Male deutlich, dass die Blitzermarathons null Wirkung haben. Seit dem Start dieser personalintensiven und offensichtlich nutzlosen Maßnahme im Jahr 2012 ist die Zahl der Verkehrstoten und die Zahl der Verkehrstoten mit Ursache Geschwindigkeit auf unverändertem Niveau. Im Jahr 2012 hatten wir 528 Verkehrstote, davon 159 Tote mit der Unfallursache Geschwindigkeit. Im letzten Jahr starben 523 Menschen im Straßenverkehr, davon kamen 163 wegen überhöhter Geschwindigkeit zu Tode. Also sogar eine Steigerung bei der Anzahl der Verkehrstoten mit Ursache Geschwindigkeit. Blitzermarathons sind damit entlarvt: Als reine Show-Einlagen des Ministers und deshalb muss endlich Schluss sein damit."

Für Katzidis ist es wichtig, dass angesichts der enormen Belastung und insgesamt ca. 4.000.000 Überstunden die NRW-Polizistinnen und Polizisten auch mal Verschnaufpausen bekommen. Dann können sie sich im Dienst auf das Wesentliche konzentrieren: Auf die Bewältigung der Einsatzlagen und die Kriminalitätsbekämpfung und müssen nicht weiter als Komparsen des Innenministers herhalten.

Mittwoch, 25.04.2018:
19:00 Uhr:
AK Integration
Problematik der Jüdischen Gemeinde in Bonn
Donnerstag, 26.04.2018:
19:00 Uhr:
AK Medien und Digitalisierung
Mitgliederoffene Diskussionsveranstaltung
Donnerstag, 03.05.2018:
19:00 Uhr:
AK Kommunalpolitik
Mitgliederoffene Sitzung
Samstag, 05.05.2018:
09:00 Uhr:
AK Europa, Internationales und globale Sicherheitspolitik
Tag 1 Jumelage: Europa im Spannungsfeld von Russland und den USA
Sonntag, 06.05.2018:
10:00 Uhr:
AK Europa, Internationales und globale Sicherheitspolitik
Tag 2 Jumelage: Besichtigung des Regierungsbunkers
Samstag, 12.05.2018:
11:00 Uhr:
AK Europa, Internationales und globale Sicherheitspolitik
Europatag 2018
Mittwoch, 30.05.2018:
19:00 Uhr:
AK Integration
AK Sitzung 30.05.2018
19:00 Uhr:
AK Integration
Bürgeroffene Veranstaltung
Jamaika-Koalition

Version 5.00 vom 10. Mai 2017 - © Andreas Niessner